Einsatz 07/2019 (25.05.2019) Hilfeleistung: VU B244 – Person eingeklemmt, PKW mehrfach überschlagen

Datum: 25. Mai 2019 
Alarmzeit: 15:10 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Hilfeleistungseinsätze  > TH2  
Einsatzort: B244 Hoiersdorf – Söllingen 
Einsatzleiter: Gruppenführer Hoiersdorf 
Mannschaftsstärke: 1/12 
Fahrzeuge: LF 8/6 , MZF  


Einsatzbericht:

Gegen 15:10 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf zu einem Verkehrsunfall, Person eingeklemmt, PKW mehrfach überschlagen, auf der B244 Richtung Söllingen alarmiert.

Die B244 wurde für den Rettungseinsatz in Höhe Abfahrt Twieflingen bis Ortseinfahrt Söllingen gesperrt.

Der Brandschutz wurde mit einem dreiteiligen Löschangriff (Feuerlöscher, HighPress, 1. Rohr) sichergestellt und die verunfallte Person weitestgehend betreut.

Das Fahrzeug, des Verunfallten, wurde durch die Ortfeuerwehr Schöningen mittels hydraulischen Rettungssatz geöffnet.

Nach der Befreiung aus dem PKW wurde der Patient mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wolfenbüttel verbracht.

Durch einen herbeigeorderten Abschleppdienst wurde das verunfallte Fahrzeug abtransportiert.

Die Straße Richtung Söllingen wurde durch die Einsatzkräfte der Polizei wieder freigegeben.

 

 

 

 

Aus gegebenem Anlass!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Eine Straßensperrung geschieht nicht aus Spaß oder weil wir das so wollen. Damit Rettungskräfte ungefährdet ihre Arbeit verrichten können ist eine Vollsperrung meist unumgänglich. Jeder möchte unbeschadet aus einem Einsatz zurückkommen. Dient auch zu eurer Sicherheit.

Deshalb! Wir müssen uns weder beschimpfen noch anpöbeln lassen. Wir helfen gerne und machen das in unserer Freizeit, also ehrenamtlich. So wie es sich schon im Namen unserer Organisation liest – FREIWILLIGE FEUERWEHR.

Es könnte auch euch mal treffen und keiner kommt, weil sich niemand mehr, aus solchen Gründen, für ein Ehrenamt berufen fühlt.

Mehr Rücksicht und Verständnis Ihre/Eure (freiwillige) Feuerwehr.