Einsatz 24/2018 (25.10.2018) TH nach VU: Verkehrsunfall auf der B244

Einsatz 24/2018 (25.10.2018) TH nach VU: Verkehrsunfall auf der B244

Um 17:24 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf zu einer Technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall auf der B244 gerufen.

Ein PKW war ins schleudern geraten und landete nach einem Überschlag auf dem Dach. Wir sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und betreuten die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die drei PKW Insassen wurden rettungsdienstlich versorgt, zwei Personen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Nach der Reinigung der Unfallstelle durch eine Spezialfirma konnte die B244 gegen 22.00 Uhr wieder freigegeben werden.

 

Einsatz 23/2018 (18.10.2018) Feuer2: Ausgelöster Heimrauchmelder

Am 18. Oktober wurden wir im Rahmen der Tagesalarmierung zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in den Ortsteil Schöningen gerufen.

Die Ortsfeuerwehr Schöningen konnte schnell Entwarnung geben und wir brachen unserer Alarmfahrt ab.

Sechs Kameraden der Ortfeuerwehr Hoiersdorf waren ab 07.30 Uhr im Einsatz.

Einsatz 22/2018 (18.09.2018) Feuer2: Ausgelöster Heimrauchmelder

Um 15:18 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf im Rahmen des Tagesalarmes zu einem Einsatz der Ortsfeuerwehr Schöningen hinzualarmiert.

Die Alarmfahrt konnte abgebrochen werden – Grund der Alarmierung war ein ausgelöster Heimrauchmelder.

Die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf war mit acht Kameraden auf dem Weg zum Einsatz.

Einsatz 21/2018 (28.08.2018) Feuer2: Flaeche Groß

Heute wurde die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf um 10:44 Uhr zu einer Brandbekämpfung alarmiert. Im Ortsteil Esbeck wurde eine unklare Rauchentwicklung mit Feuerschein gemeldet. Wir konnten die Alarmfahrt abbrechen, da genügend Kräfte vor Ort waren.

Einsatz 20/2018 (24.08.2018) Feuer2: Starke Rauchentwicklung

Die Alarmierung der Feuerwehren der Stadt Schöningen erfolgte um 12:42 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Starke Rauchentwicklung”.

Die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf rückte mit insgesamt neun Kameraden aus. An der Einsatztstelle angekommen, wurde der Angriffstrupp durch den Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Schöningen bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Unter anderem musste hierzu auch die Dachhaut geöffnet werden. Das Feuer war dann schnell unter Kontrolle und gelöscht.

Somit konnte das Altstadtfest auch pünktlich eröffnet werden!

Einsatz 18/2018 (13.07.2018) Feuer2: ausgelöster Heimrauchmelder

Im Rahmen der neuen AAO wurden die drei Ortsteile um 21.09 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder im Ortsteil Esbeck alarmiert.

Nach der Erkundung vor Ort konnte jedoch Entwarnung gegeben werden – kein Feuer.

13 Kameraden waren von 21.09 Uhr bis 22.00 Uhr im Einsatz.

Einsatz 16/2018 (28.06.2018) Feuer2: ausgelöste BMA

Am heutigen Donnerstag wurden wir um 13:19 Uhr zu einer ausgelösten BMA im Forschungs- und Erlebniszentrum paläon alarmiert.

Ein Angriffstrupp der Ortsfeuerwehr Schöningen hat die Lage erkundet – ein Vorgehen weiterer Einsatzkräfte war nicht notwendig.

Einsatz 15/2018 (20.06.2018) Feuer2: ausgelöste BMA

Am Mittwoch  wurden um 14:32 Uhr die Feuerwehren der Stadt Schöningen zu einer ausgelösten BMA in die Grundschule Schöningen alarmiert.

Alle Schüler und Lehrer hatten das Gebäude bei eintreffen der Feuerwehren bereits verlassen und es wurde niemand verletzt.

Die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf war mit acht Kameraden und zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle.

Einsatz 14/2018 (18.06.2018) Feuer2: ausgelöste BMA

Am Montag Mittag wurden die Feuerwehren der Stadt Schöningen zu einer ausgelösten BMA in einem Verbrauchermarkt alarmiert.

Der  Angriffstrupp der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf erkundete die Lage im Markt und entdeckte eine defekte CO2-Leitung.

Insgesamt waren acht Kameraden unserer Ortsfeuerwehr im Einsatz.

Einsatz 08 – 13/2018 (30.05.2018) Unwetter

Einsatz 08 – 13/2018 (30.05.2018) Unwetter

Am Mittwoch erfolgte die erste Alarmierung der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf nach den starken Niederschlägen in Schöningen um 18.54 Uhr.

Insgesamt wurden an diesem Abend sechs Einsatzstellen in der Stadt Schöningen abgearbeitet. Erst gegen 02.00 Uhr am Donnerstagmorgen waren die ausgerückten Kameraden wieder zu Hause .

Am Donnerstag wurde von allen Kamerden das LF8/6 sowie die eingesetzten Gerätschaften (z.B. Pumpen) gereinigt und gespült, Gummistiefel und Wathosen gereinigt und desinfiziert sowie eingesetzte Schläuche getauscht.