Ein Wichtel ist eingezogen… und er wichtelt weiter…

Ein Wichtel ist eingezogen… und er wichtelt weiter…

Liebe Kinderfeuerwehrkinder!

Ich brauche euere Hilfe!!!!

Am Sonntag, pünktlich zum 1. Advent bin ich in

das Gerätehaus von eurer Feuerwehr eingezogen

und möchte so gerne

ein Feuerwehrwichtel werden.

Einen Aufnahmeantrag habe ich eurem Ortsbrandmeister

bereits ausgefüllt und in den Briefkasten geworfen.

Aber bis jetzt ist noch nichts passiert!!!

Vielleicht könnt ihr zum nächsten Dienst,

am Montag, mal mit ihm reden.

Euer Wichtel

…und er wichtelt weiter!

Liebe Kinderfeuerwehrkinder!

Ich habe einen Wichtelwunsch!

Damit ich nicht so alleine in der Adventszeit bin

würde ich mich über einen Streichelzoo freuen.

Einen Zaun habe ich schon aufgestellt.

Hast du vielleicht Tierfiguren für mich?

Dann bringe sie doch bitte am Montag mit.

Ich würde mich sehr freuen.

Euer Wichtel


Wie wir heute zum KFw Dienst kamen, war unser Ortsbrandmeister ziemlich sauer. Der Wichtel hatte seine Einsatzbekleidung im ganzen Feuerwehrhaus versteckt. Gut das wir da waren und ihm beim Suchen helfen konnten. Dem Wichtel haben wir jetzt einen Brief geschrieben, dass er für die Einsatzabteilung leider zu alt und bestimmt auch zu klein ist. Hoffentlich bleibt er trotzdem bei uns.

Den Wunsch mit dem Zoo haben wir schonmal erfüllt 😊


Müllsammel-Challenge #cleanitinoneday

Müllsammel-Challenge #cleanitinoneday

Am Samstag, den 19.03.2022, von 10:00 – 12:00 Uhr, beteiligte sich die Kinder- und Jugendfeuerwehr Hoiersdorf an der Müllsammel-Challenge #cleanitinoneday der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr unter Beteiligung von bingo!-Umweltstiftung Niedersachsen.

Unterstützt wurden wir vom Förderverein Hoiersdorfer Kinder e.V. Herzlichen Dank!

Zusammen sammelten wie 53kg Müll. Unser Anteil für das Ziel von 250 Tonnen Müll der Müllsammel-Challenge #cleanitinoneday.

Nach der Sammelaktion ließen wir den Vormittag beim gemütlichen Grillen ausklingen.

 

WIR HABEN GEWONNEN

Mit unserer Collage bei der Müllsammel-Challenge #cleanitinoneday der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr haben wir ein Spiel gewonnen.

Gummihuhngolf

Ein Teamspiel der ganz besonderen Art. In einer Mischung aus Golf, Baseball und Volleyball.

Na dann, auf geht’s…

Die Jugend- und Kinderfeuerwehr sagt DANKE.

Herbert Ebeling wird für 50jährige Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf geehrt

Herbert Ebeling wird für 50jährige Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf geehrt

Am 10. September wurde die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf nachgeholt.

Im jährlichen Rechenschaftsbericht informierte Ortsbrandmeister Michael Lange über die Aktivitäten, Einsätze und Mitgliederentwicklung in der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf. Im Jahre 2020 waren 28 Kamerad:innen in der Einsatzabteilung aktiv und rückten zu insgesamt 24 Einsätzen aus. Aufgrund der pandemischen Lage im Jahr 2020 konnten keine Veranstaltungen durchgeführt oder an solchen teilgenommen werden. So fiel wieder das Tränkefest der Jugendfeuerwehr aus, das 145jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr konnte nicht begangen werden und auch die traditionelle Übung am 19. November – die 30te im 31ten Jahr – mit der Freiwilligen Feuerwehr Hötensleben, musste abgesagt werden.

Der stellvertretende Gruppenführer Björn Kiehne hob nochmals hervor, wie die Ausbildung für die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr kurzfristig auf digitale Formate umgestellt werden musste, um den Ausbildungsstand und den Kontakt untereinander zu halten. Die BS-Zeitung hat darüber berichtet. Anhand von zwei Einsätzen stellte Kiehne den guten Ausbildungsstand der Kamerad:innen dar.

Jugendfeuerwehrwart Mario Deuse und die Kinderfeuerwehrwartin Tanja Lange stellten die Aktivitäten ihrer Abteilungen sowie die Mitgliederbewegungen vor.

Nach der Entlastung des Kassenwartes wurde ein neuer Kassenprüfer aus den Reihen der Einsatzabteilung gesucht. Vorgeschlagen und gewählt wurde Stefan Hanisch.

Ortsbrandmeister Michael Lange konnte aus der Jugendfeuerwehr Felix Lange in die Einsatzabteilung übernehmen und Stefan Maushake zum Hauptfeuerwehrmann befördern.

Eine besondere Ehrung erhielt an diesem Abend ein Kamerad aus der Alters- und Ehrenabteilung.

Herbert Ebeling, Ehrenmitglied der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf, wurde vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für seine 50jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Stadtbrandmeister Michael Barth ließ es sich nicht nehmen, die Laudatio für Herbert Ebeling zu halten. Das Ehrenzeichen wurde vom Abschnittsleiter Süd, Oliver Thews, übergeben. Bürgermeister Malte Schneider überreichte Herbert Ebeling einen Gutschein. Alle Anwesenden bedankten sich bei H. Ebeling für die lange ehrenamtliche Tätigkeit.

Die Notfalldose

Die Notfalldose

Die Notfalldose (www.notfalldose.de) – Alle wichtigen Informationen für (Ihre) Retter.

In der Notfalldose, welche im Kühlschrank aufbewahrt wird, können alle wichtigen Informationen für den Rettungsdienst (Name, Allergien, Medikamente, Vorerkrankungen, Notfallkontakte, Haustiere, Patientenverfügung, usw) hinterlegt werden.

Bei Interesse kann “Die Notfalldose” über die Jugendfeuerwehr Hoiersdorf bezogen werden.

Fragen?

Jugend- und Kinderfeuerwehrdienst nach den Sommerferien

Jugend- und Kinderfeuerwehrdienst nach den Sommerferien

Die Sommerferien sind Geschichte, der graue Alltag hat uns alle wieder.

Besser, es ist wieder Dienst der Jugend- und Kinderfeuerwehr.

Als Einstieg nach der langen Pause trafen sich am Montag, den 31.08.2020, 7 Jugendliche und 8 Kinder der Abteilungen der Feuerwehr Hoiersdorf zum gemeinsamen Dienst.

Zu Beginn der Stationsausbildung wurden die Gruppen über die aktuellen Hygieneregeln informiert. Diese wurden beim Dienst auch Topp von den Kindern und Jugendlichen eingehalten. Super!

In 4 Gruppen, mit zu 4 Mitgliedern, mussten 5 Stationen absolviert werden.

  • Improvisierter Wassermonitor / Fauler Feuerwehrmann
  • 3-teiliger Löschangriff als Staffelbesatzung
  • Fahrzeug-/Gerätekunde (TH / Verkehrsabsicherung)
  • Schlauchkegeln
  • Spiele mit der Kübelspritze

Der gemeinsame Jugend- und Kinderfeuerwehrdienst hat allen sehr gut gefallen und der Spaßfaktor war gegeben. Auch Mitglieder der Kinderfeuerwehr konnten sich ein Bild machen, was sie beim Wechsel zur Jugendfeuerwehr erwartet.

Erste Hilfe der Kinder- und Jugendfeuerwehr Hoiersdorf

Erste Hilfe der Kinder- und Jugendfeuerwehr Hoiersdorf

Erste Hilfe stand am 09.03.2020 für die Kinder- und Jugendfeuerwehr Hoiersdorf auf dem Dienstplan. Wir haben keine kosten und mühen gescheut einen Profi für dieses Thema zu arrangieren.

Wie in so einem Erste Hilfe-Kurs üblich wurden hier die wichtigsten Themen angegangen.

  • Notruf absetzen: Wo – Was – Wie viele – Welche – Warten
  • Blutungen: Erkennen und Maßnahmen
  • Anlegen eines Druckverbandes
  • Schock: Erkennen und Maßnahmen
  • Herzdruckmassage und Beatmung

Natürlich wurde auch selbst Hand angelegt. Pflaster, Verbände, Herzdruckmassage,…

Recht herzlichen Dank an unseren Dozenten Enno. Die Kinder und Jugendlichen hatten sehr großen Spaß dem Geschehen zu folgen und mitzuwirken. Aber auch für das Betreuerteam war es eine rundum gelungene Veranstaltung, ich sag nur Herzdruckmassage an den über ein Tablet gesteuerten Übungspuppen.

 

So das war vorerst unser letzter Dienst. Der Dienstbetrieb wurde wegen der Corona-Pandemie vorübergehend eingestellt. Mal sehen wann es weitergeht. Auf bald!!!