Zugübung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schöningen bei FeuReX in Helmstedt

Zugübung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schöningen bei FeuReX in Helmstedt

Am 04. Dezember 2018 hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schöningen eine Zugübung auf dem Ausbildungsgelände der Firma FeuReX in Helmstedt durchgeführt.

Der gemischte Zug setzte sich aus Mitgliedern der drei Ortsteile Esbeck, Hoiersdorf und Schöningen zusammen.

Zwei verschiedene Lagen mussten von den Einsatzkräften in den gut vorgeheizten Containern der feststoffbefeuerten Wärmegewöhnungsanlage abgearbeiten werden.

Eine realitätsnahe Darstellung in der Übungslage wurde als wichtiger Stressfaktor eingebaut, der den Teilnehmern hilft, sich in die “Einsatzsituation” hineinzuversetzen. Dabei konnten sowohl die Zugführer Tim Kunert (OFw Schöningen) und Michael Lange (OFw Hoiersdorf) als auch die vorgehenden Trupps unter Atemschutz und die Einsatzkräfte an der Rauchgrenze wichtige Erfahrungen sammeln.

Unter anderem wurde die Einsatzleitung der Zugführer, Abarbeitung der Lagen durch die Gruppenführer (Uwe Engelschalk / OFw Schöningen und Mathias Fricke / OFw Hoiersdorf), der Umgang mit der Wärmebildkamera, das Schlauchmanagement sowie das Vorgehen im Innengriff (Beurteilung der Rauchschichten, Hohlstrahlrohrausbildung , Lüftereinsatz) von den FeuReX-Ausbildern beobachtet und nach den Einsatzlagen besprochen.

Am Ende das Ausbildungsabends konnten beide Einsatzlagen erfolgreich abgearbeitet werden. Die Zusammenarbeit hat sehr gut funktioniert und wir konnten alle wichtige Erfahrungen sammeln. Uns wurde aber auch aufgezeigt, wo noch Ausbildungsschwerpunkte zu setzten sind.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank für sehr gut organisierte Übungseinheit an die Ausbilder der Firma FeuReX in Helmstedt!

Sechster Platz bei den Leistungswettbewerben der Einsatzabteilungen am 19.08.2018 in Königslutter

Sechster Platz bei den Leistungswettbewerben der Einsatzabteilungen am 19.08.2018 in Königslutter

Am heutigen Tage wurden die Leistungswettbewerbe der Einsatzabteilungen nach der neuen Wettbewerbsordnung in Königslutter durchgeführt.

Angetreten sind insgesamt 37 Feuerwehren aus dem Landkreis Helmstedt. Die Ortsfeuerwehr Hoiersdorf konnte bei dieser Premiere den sechsten Platz belegen.

 

 

 

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde die Fahrt nach Königslutter angetreten. Wir hatten bei schönstem Wetter sehr viel Spass und alle Kameraden waren sich einig, dass die Veranstaltung sehr gut organisiert war.

Der Wettbewerb gliedert sich derzeit in drei Abschnitte:

Löschangriff nach FwDV3:

Kuppeln einer Saugleitung:

Geschicklichkeitsfahrt: