Jugendfeuerwehr vs. Einsatzabteilung oder Klein gegen Groß

Jugendfeuerwehr vs. Einsatzabteilung oder Klein gegen Groß

Der Wettkampf wurde nach den Regel des Bundeswettbewerb der DJF – A-Teil: Löschangriff mit Wasserentnahmestelle “Offenes Gewässer” durchgeführt.

 

09.10.2021 Showdown in Hoiersdorf.

Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück der beiden Kontrahenten.

Danach wurde die Wettkampfbahn am Sportplatz aufgebaut.

Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung machen jeweils noch Probedurchläufe und feilten noch ein wenig an deren Ausführungen.

 

14:00 Uhr war des dann soweit.

Mittlerweile hatte sich ein größeres Publikum aus Eltern, Unterstützern der Feuerwehr Hoiersdorf und die Altersabteilung an der Wettksmpfstätte eingefunden.

 

Die Jugendfeuerwehr legte vor.

15:00 Uhr stand der Sieger fest. Die Jugendfeuerwehr musste sich ganz knapp der Einsatzabteilung geschlagen geben.

Einen herzlichen Dank geht noch an die Wettkampfrichter:in “Vanessa, Heinz, Uwe, Christian und Mario”.

Nun wurde noch beim gemütlichen Grillen der Tag ausklingen lassen. Grossen Dank an Uta vom Sportheim.

Für unsere Jugendfeuerwehr ging es noch mit einem Kinoabend und einer Nachtwanderung in die zweite Runde. Genächtigt wurde dann im FGH.

Der Wettkampf hat allen sehr gut gefallen. – Auf ins nächste Jahr.

Jugendfeuerwehr Hoiersdorf

 

Einsatzabteilung Feuerwehr Hoiersdorf

 

Die Helden des Tages 😊😉

Herbert Ebeling wird für 50jährige Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf geehrt

Herbert Ebeling wird für 50jährige Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf geehrt

Am 10. September wurde die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf nachgeholt.

Im jährlichen Rechenschaftsbericht informierte Ortsbrandmeister Michael Lange über die Aktivitäten, Einsätze und Mitgliederentwicklung in der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf. Im Jahre 2020 waren 28 Kamerad:innen in der Einsatzabteilung aktiv und rückten zu insgesamt 24 Einsätzen aus. Aufgrund der pandemischen Lage im Jahr 2020 konnten keine Veranstaltungen durchgeführt oder an solchen teilgenommen werden. So fiel wieder das Tränkefest der Jugendfeuerwehr aus, das 145jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr konnte nicht begangen werden und auch die traditionelle Übung am 19. November – die 30te im 31ten Jahr – mit der Freiwilligen Feuerwehr Hötensleben, musste abgesagt werden.

Der stellvertretende Gruppenführer Björn Kiehne hob nochmals hervor, wie die Ausbildung für die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr kurzfristig auf digitale Formate umgestellt werden musste, um den Ausbildungsstand und den Kontakt untereinander zu halten. Die BS-Zeitung hat darüber berichtet. Anhand von zwei Einsätzen stellte Kiehne den guten Ausbildungsstand der Kamerad:innen dar.

Jugendfeuerwehrwart Mario Deuse und die Kinderfeuerwehrwartin Tanja Lange stellten die Aktivitäten ihrer Abteilungen sowie die Mitgliederbewegungen vor.

Nach der Entlastung des Kassenwartes wurde ein neuer Kassenprüfer aus den Reihen der Einsatzabteilung gesucht. Vorgeschlagen und gewählt wurde Stefan Hanisch.

Ortsbrandmeister Michael Lange konnte aus der Jugendfeuerwehr Felix Lange in die Einsatzabteilung übernehmen und Stefan Maushake zum Hauptfeuerwehrmann befördern.

Eine besondere Ehrung erhielt an diesem Abend ein Kamerad aus der Alters- und Ehrenabteilung.

Herbert Ebeling, Ehrenmitglied der Ortsfeuerwehr Hoiersdorf, wurde vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für seine 50jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Stadtbrandmeister Michael Barth ließ es sich nicht nehmen, die Laudatio für Herbert Ebeling zu halten. Das Ehrenzeichen wurde vom Abschnittsleiter Süd, Oliver Thews, übergeben. Bürgermeister Malte Schneider überreichte Herbert Ebeling einen Gutschein. Alle Anwesenden bedankten sich bei H. Ebeling für die lange ehrenamtliche Tätigkeit.

Jubiläum, wir werden rund! 🤭

Jubiläum, wir werden rund! 🤭

30. Traditionsübung, im 31. Jahr, der Feuerwehren Hoiersdorf und Hötensleben.

‘The same procedure as every year’
STOPP – Nicht so schnell. Da war noch was! – CORONA.

Dieses Jahr fällt unsere gemeinsame Übung, am heutigen 19.11., Corona-Pandemie bedingt aus.

Schade! Das Überraschungspaket war schon frühzeitig eingetütet und geschnürt.

Nachholtermin?! – Auf jeden Fall.

Genießen wir den Rückblick auf die letzte Übung aus dem Jahr 2019 …

Die Notfalldose

Die Notfalldose

Die Notfalldose (www.notfalldose.de) – Alle wichtigen Informationen für (Ihre) Retter.

In der Notfalldose, welche im Kühlschrank aufbewahrt wird, können alle wichtigen Informationen für den Rettungsdienst (Name, Allergien, Medikamente, Vorerkrankungen, Notfallkontakte, Haustiere, Patientenverfügung, usw) hinterlegt werden.

Bei Interesse kann “Die Notfalldose” über die Jugendfeuerwehr Hoiersdorf bezogen werden.

Fragen?

Digitaler Ausbildungsdienst der Feuerwehr Hoiersdorf

Digitaler Ausbildungsdienst der Feuerwehr Hoiersdorf

Ganz ohne Dienst und Kontakt unter den Kameraden, dass konnte so nicht gehen!

Es muss doch irgendwas geben, worauf alle Kameraden zurückgreifen können. Smartphone, PC oder Tablet müsste doch jeder besitzen?

Die Lösung: „Wir machen Videokonferenzen mit Jitsi-Meet.“ Unter Windows einfach über den Chrome nutzbar. Bei Android und iOS muss aus dem jeweiligen Store die App installiert werden.

Also, Server aufgesetzt und los geht’s. Vielen Dank an Björn K. für die Bereitstellung der Technik.

Der erste Testlauf am 03.04.2020 war die Ortskommandositzung der Feuerwehr Hoiersdorf. Den Funktionstest in kleiner Runde hat das System sehr gut gemeistert. Somit sollte das auch in der großen Runde, mit der ganzen Truppe, machbar sein.

Am 09.04.2020, ab 20:00 Uhr war es dann soweit, die Feuerwehr Hoiersdorf startete ihren ersten digitalen Ausbildungsdienst. Nach einem Technik-Check konnte es jetzt endlich los gehen.

Alle Teilnehmer wurden vom Ortsbrandmeister auf den neusten Stand gebracht. Nach kurzer Abfrage wie es allen so geht, wurden die Ausbildungsthemen für die nächsten Dienste abgesprochen und von den Kameraden entsprechend vorbereitet.

Was haben wir bis jetzt gemacht bzw. machen wir noch?

Unsere Themen:

  • 09.04.2020: Info-Abend und Technik-Test
  • 17.04.2020: Tragbare Leitern – 4-teilige Steckleiter
  • 24.04.2020: Absicherung Unfall-/Einsatzstelle
  • 01.05.2020: UVV Motorsäge
  • 08.05.2020: Gruppe im Löscheinsatz
  • 15.05.2020*: Starkregen, Pumpen, Hochwasser
  • 22.05.2020: Wasserführende Armaturen

*Ein Jitsi-Teilnehmer war das Feuerwehrgerätehaus, in dem sich am 15.05.2020 zum ersten Mal acht   Kammeraden versammeln durften und unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln an der Videokonferenz teilgenommen haben.

Ein kleiner Lichtblick auf gemeinsame Dienste im kleinen Rahmen in gewohnter Umgebung.

Mal schauen! – Wir sehen uns…

Übungsdienst bei der Feuerwehr Schöningen. Thema: “LKW-VU mit eingeklemmter Person”

Übungsdienst bei der Feuerwehr Schöningen. Thema: “LKW-VU mit eingeklemmter Person”

Am 25.01.2020 folgten wir einer Einladung der Feuerwehr Schöningen zu einem gemeinsamen Übungsdienst. Auch umliegende Feuerwehren waren mit von der Partie. Themenschwerpunkt war das Retten einer eingeklemmten Person bei einem LKW-Unfall.

Nach der theoretischen Vorbesprechung gab es erstmal ein gemeinsamen Frühstück. Im Anschluß wurde das zuvor besprochene, im praktischen Teil, Schritt für Schritt vermittelt.

Fragen:

  • Wie bekommt man einen noch laufenden LKW aus?
  • Wie wird die Fahrerkabine mit dem Fahrgestell abgesichert? Einsatz von Spanngurten!
  • Wie verschafft man sich Platz zum Arbeiten?
  • Wie wird der Spreizer zum Öffnen der Kabinentür angesetzt?
  • Wie bzw. wo werden die Entlastungsschnitte mit der Rettungsschere gesetzt?
  • Wie und an welchen Punkten werden die Hydraulikzylinder eingesetzt?
  • Vergrößern der Rettungsöffnung! Wie und wo?

Die Fotosession zeigt den praktischen Teil nun Schritt für Schritt. Viel Spaß!

 

Es war ein sehr informativer Vormittag. Dank an die Kameraden aus Schöningen.

29. Traditionsübung der Feuerwehren Hoiersdorf und Hötensleben

29. Traditionsübung der Feuerwehren Hoiersdorf und Hötensleben

„The same procedure as every year“ – ja, seit nun 29 Jahren. Schicke Übung und dann Kameradschaftspflege bei leckerem Essen (Kesselgulasch) und netten Gesprächen.

Dieses Jahr musste die Übung, welche traditionell am 19.11. stattfindet, der Gedenkfeier am Grenzdenkmal Hötensleben weichen. Wir ließen es uns nicht nehmen diese Veranstaltung mit den Kameraden aus Hötensleben gemeinsam zu erleben.

Nun musste ein Ersatztermin her. Dieser wurde schnell gefunden. Am 23.11. war es dann soweit. Unsere 29. Traditionsübung konnte starten.

Lassen wir die Bilder für sich sprechen…

 

Es war eine rundum gelungene Übung beider Wehren. Ein Lob an die Ausrichter, super gemacht.

Traditionen soll man pflegen. So, auf ins nächste Jahr und dann zur 30ten gemeinsamen Übungsveranstaltung. Dann sehen wir uns in Hoiersdorf. 😉

– Jubiläum –

Neunter Platz bei den Kreisleistungswettbewerben der Einsatzabteilungen am 08.09.2019 in Jerxheim Bahnhof

Neunter Platz bei den Kreisleistungswettbewerben der Einsatzabteilungen am 08.09.2019 in Jerxheim Bahnhof

Nach einem gemeinsamen Frühstück machten wir uns, bei schönstem Wetter, auf den Weg nach Jerxheim Bahnof zu den Leistungswettbewerben der Einsatzabteilungen, des Landkreises Helmstedt.

Drei Module mussten absolviert werden:

  • Löschangriff nach FwDV3
  • Kuppeln einer Saugleitung gemäß FwDV 1 und 3
  • Maschinistenprüfung (Geschicklichkeitsfahrt)

Mit 99,30% belegten wir am Ende einen hervorragenden 9 Platz bei 29 angetretenen Gruppen.

Es war ein schöner und gemütlicher Tag in Jerxheim Bahnhof. Großen Dank an die Kammeraden, des Südkreises, für die gute Organisation.

Modul Löschangriff nach FwDV3

 

Modul Kuppeln einer Saugleitung gemäß FwDV 1 und 3

 

Modul Maschinistenprüfung (Geschicklichkeitsfahrt)

 

Wettkampfgruppe 2019 – Kreisleistungswettwerb in Jerxheim Bahnhof –

O-Marsch in Wobeck

O-Marsch in Wobeck

Bei strahlend blauem Himmel, um die 30°C, folgte eine Gruppe aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung, am 30.08.2019, der Einladung der Feuerwehr Wobeck zum O-Marsch.

Die Strecke führte von Wobeck in den Elm und wieder zurück zum Startpunkt, dem Feuerwehrhaus in Wobeck. Neun Herausforderungen mussten auf dem Weg zum Ziel gemeistert werden. Der Gesamttenor der Gruppe war eindeutig, dass die Veranstaltung uns allen sehr viel Spaß gemacht hat.

Nach getaner Arbeit ging es zum gemütlichen Teil über. Für Speis und Trank war ausreichend gesorgt. Herzlichen Dank an die Organisatoren der Feuerwehr Wobeck für einen schönen Tag.

Wir starteten in drei Gruppen und erreichten bei einem Teilnehmerfeld von 17 Gruppen die Plätze 13 (Hoiersdorf I), 12 (Jugendfeuerwehr) und 8 (Hoiersdorf II).

 

BSA-Hoiersdorf mit M.u.M.‘s:

  • Fettexplosion (Fettbrand ablöschen mit WASSER!!!)
  • Knallkörperexplosion (Zerknall einer Spraydose)
  • Umgang mit dem Feuerlöscher

Dienst der Einsatzabteilung vom 09.08.2019: Thema “Technische Hilfeleistung nach VU”

Dienst der Einsatzabteilung vom 09.08.2019: Thema “Technische Hilfeleistung nach VU”

Das Thema des heutigen Dienstes der Einsatzabteilung beschäftigte sich mit der Technischen Hilfeleistung, Personenrettung aus einem PKW, nach einem Verkehrsunfall.

Aus diesem Zweck haben wir den Veranstaltungsort auf den Schrottplatz verlagert, wo uns ein Objekt, also ein PKW, mit einigen Macken 😊, zum Üben bereitgestellt wurde.

Drei möglich Unfallszenarien bzw. Fahrzeugpositionen (auf den Rädern, in Seitenlage und auf dem Dach liegend) wurden in drei Teilübungen durchgespielt.

Wir haben unser LF8/6 zu diesen schweißtreibenden Übungen ganz schön geplündert. Schläuche zum Unterbauen und als Affenschaukel zur Personenrettung, Leiterteile zum Hebeln und zur Stabilisierung des Fahrzeuges, Keile, Scheibensäge, …

Einstimmiges Fazit zum heutigen Dienst: “Auch wir sind in der Lage bzw. können mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, aus der aktuellen Beladung unseres LF8/6, Technische Hilfe nach einem VU sehr gut zu leisten.”